Hannoveraner Sattelkörung am 17. Mai 2018: Valencio gekört

Hannoveraner Sattelkörung: Zweiter Sohn von Valencia gekört

Anders als für die Hauptkörung im Herbst, trifft der Hannoverander Verband für die Körung unter dem Sattel keine Vorauswahl. Neun Hengste konnten vor den Augen der Körkomission am 17. Mai 2018 in Verden bestehen.

17 Hengste waren für die Sattelkörung angemeldet worden, einige der Youngster fielen aber schon im Vorfeld aus. Von den 13 angetretenen Kandidaten konnten am Ende neun Hengste mit dem Prädikat „gekört“ nach Hause fahren. Darunter war auch Valencio v. Van Gogh-Vulkano (Züchter und Besitzer: Hof Bramlage), dessen Mutter Valencia bereits im Vorjahr Valencios Halbbruder Argento Vivo v. Armitage-Vulkano als ersten gekörten Sohn stellen konnte. 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen